Zeugenaufruf Strafanzeige Hauptz Gießen mit » Alles Mögliche aus Fulda Innenstadt
€ 0,01 VHB

Zeugenaufruf: Strafanzeige: Hauptz. Gießen mit a. Niederl. z.B. Fulda,Wetzlar, Haupt. Lörrach Breis.

Zeugenaufruf: Strafanzeige gegen die Zuständigen und für das Vorgehen der Techniker Krankasse Mitverantwortlichen beim Hauptzollamt Gießen mit allen Niederlassungen, z.B. Fulda und beim Hauptzollamt Lörrach Breisgau wegen Beihilfe zur Vertuschung des Mordes an meinem Halbbruder Jürgen Gerstner(Siedelsbrunn, Hessen) und aus allen rechtlichen Gründen
Zur Erläterung des Tatvorwurfs:es gibt ein stetiges Bestreben, mir Zeit bzw. Geld zu entziehen und mir eine erefolgreiche Gewerbetätigkeit mit rechtssicherer Computer Technik zu versagenb. In den üblichen Fachgeschäften, egal ob klein oder groß, oder Versandhandel werden mir ausschließlich Computer verkauft, die eine Fremdzugriffmöglichkeit bieten. Für die Geschäfte ist das wohl außerordentlich lukrativ, die Marge pro Gerät, liegt soweit es sich das einschätzen läßt deutlich über der für ein normales Gerät. Es handelt sich laut Hinweisen aus der Bevölkerung(bereits seit längerem) um ein rechtswidriges dienstliches Vorgehen zu meinen Lasten. Genannt wurden z.B. Staatsschutz, Polizei, Bundeswehr(mad), .
Zur Erläterung des Tatvorwurfs:es gibt ein stetiges Bestreben, mir Zeit bzw. Geld zu entziehen und mir eine erefolgreiche Gewerbetätigkeit mit rechtssicherer Computer Technik zu versagenb. In den üblichen Fachgeschäften, egal ob klein oder groß, oder Versandhandel werden mir ausschließlich Computer verkauft, die eine Fremdzugriffmöglichkeit bieten. Für die Geschäfte ist das wohl außerordentlich lukrativ, die Marge pro Gerät, liegt soweit es sich das einschätzen läßt deutlich über der für ein normales Gerät. Es besteht der Verdacht, dass der Verkauf dieser ``speziellen`` Geräte für die Unternehmen wesentlich lukrativer ist, als der normaler Hardware(evtl. mehrfacher Deckungsgbeitrag). Selbst wenn man Hinweise bekommt/bekäme, dass man wieder ``Elektronik Schrott`` verkauft bekommen soll/muss, hilft das nicht weiter. [Wo und in welcher Zeit leben wir?].
Seit letzter Woche Dienstag/Mittwoch(23./24.7.2019 direkt nach der Kirchweih in Gadern) lassen sich Dokumente, die ich auf meinem einen Computer hatte nicht mehr aufrufen(bisher). Die Veröffentlichung von Dokumenten zum Mord an meinem Halbbruder ist deshalb jetzt nicht möglich und wird neuerlich verhindert, ebenso können keine Dokumente, die das rechtswidrige Vorgehen der Techniker offenlegen ins Internet gestellt werden. Werbeeinnahmen werden damit zum wiederholkten male auch verhindert. Technische Lösungen zur Vermeidung der rechtswidrigen Zugriffe auf meine Computer wurden seit Eberswalde sabotiert.
Durch die Unterlassung mich rechtsverbindlich über den geringst möglichen Beitrag zu informiere`n, wird eine Klagemöglichkeit verbaut. Die Techniker verweigert die Erstattung einer Arztrechnung, bei der.diagnostiziert wurde, ebenso die Übernahme der Kosten für .
Die Schäden die Techniker Krankasse durch völlig überzogene (mehr als Faktor 4 ) Beitragsforderungen angerichtet hat, werden nicht erstattet. ZB. Mein Zeitaufwand meine Kosten, unberechtigt in Rechnung gestellte Gebühren. Die in den gennannten Hautzollämtern beschäftigten zuständigen Beamten(w/m) wohnen diesem rechtswidrigen Vorgehen bei und vermeiden jegliche Information, wie ich dagegen vorgehen kann. Von Lörrach wurde ich nicht informiert(z.B. Klagemöglichkeit), ebensowenig wurden Zahlungen zumindest teilweise zurück erstattet. 3 er Schreiben von mir an das Hauptzollamt Gießen bzw. beigeordnete Standorte wurden nicht beantwortet. Wegen des Verdachts der Anstiftung erstatte ich zusätzlich zu dem bisherigen Strafanzeige gegen Vorn. (geb.), (Nichte des Mordopfers, früher Siedeslbrunn) Nachn.(Lehrerin), ihren Ehemann bzw. Lebensgefährten Vn. Nachn.(Name stimmt vermutlich) ,
öffentliche Statement Mordfall Jürgen Gerstner, Hessen unter Volker Bouffier(Nennung der Partei entfällt vorläufig) ist breit bekannt.
Zeugen, die über Verbindungen der Personen die in der Obergasse 25 und der Eiterbacherstr. 7 ein und Ausgegagngen sind zu ANgestellten der Techniker Krankenkasse und zu Behördenmitarbeitern im allgemeinen und im spezillen bei den Genannten Hauptzollämtern berichten können, wenden sich bitte an die Polizei an folgendes Polizei Revier( bitte nicht per Post):
Polizei
Uchtewall 3
39576 Stendal

Oder direkt an mich:
Udo Gölz, Tel:01786635477

Details

Preis € 0,01 Verhandlungsbasis
Standort D-36041 Fulda Innenstadt

Anbieter

Bei Quoka seit 10.09.17

Angebot

Nummer 257657448
Datum 07.08.2019
Kategorie Alles Mögliche » Alles Mögliche
Anzeigentyp privates Gesuch
Problem melden
Blättern