• Automarkt
  • Ort & Umkreis
  • Baujahr
  • Laufleistung
  • Leistung
  • Preis
  • Anbieter
  • Angebotstyp
  • Sortieren
  • Zurücksetzen
von
bis
von
bis
von
bis
  • 2
1
Weitere Informationen

Für den Traumurlaub ein VW Wohnmobil kaufen

Wer heute von einem Wohnmobil spricht, denkt häufig an ein komfortabel eingerichtetes Gefährt, das keine Wünsche offen lässt. So war es nicht immer, denn die Geschichte der Wohnmobile begann in den 1950er Jahren mit dem VW T1, einem Kleintransporter, der unter Liebhabern noch heute liebevoll „Bulli” genannt wird. Die Wirtschaftswunderjahre nach dem Krieg und die damit verbundene Reiselust der Deutschen verhalfen dem Nutzfahrzeug zu seiner neuen Funktion als Reisebus. Rund 10 Jahre später gingen dann bereits spezielle Campingbusse in Serie, die Abenteurer und Erholungssuchende in den Urlaub an die Adria, nach Südfrankreich oder nach Griechenland brachten. Noch heute gilt der VW Campingbus als beliebtestes Wohnmobil. Seine kompakten Abmessungen, die angenehmen Fahreigenschaften und das leise Motorengeräusch machen einen VW Campingbus zudem auch alltagstauglich.

Vom VW T1 zum VW T5

Ein Wohnmobil im eigentlichen Sinne stellt VW nicht her, sondern die Kleinbusse werden erst durch einen Umbau zum Campingbus. Bereits ab 1950 konnte der eigentliche Transporter durch eine Campingbox der Firma Westfalia zum Wohnwagen umgerüstet werden. Diese hatte einen Gaskocher, einen Klapptisch sowie Vorrichtungen für Regale integriert und konnte herausgenommen werden, wenn der Bus wieder als einfaches Transportfahrzeug verwendet werden sollte. Ab 1961 boten VW und Westfalia gemeinsam einen Campingbus an, der zwei Schlafplätze und mehrere Schränke hatte. Außerdem waren Schlafplätze für mitreisende Kinder im Fahrerhaus vorgesehen. Das Basismodell konnte durch eine Chemietoilette, eine Kühlbox , eine Kochstelle und ein Klappdach erweitert werden. Dem Verkaufsschlager der 1950er und 1960er Jahre, dem T1, folgten ab 1967 der VW T2, ab 1979 der VW T3 und ab 1990 der VW T4. Seit dem Jahr 2003 wird der VW Transporter T5 gebaut, der sich von seinen Vorgängern in erster Linie dadurch unterscheidet, dass seine Seitenwände nur aus einem Blechteil gepresst werden und dadurch keine Naht haben.

Individuelle Campingbusse auf der Basis des VW T5

Auf der Basis des VW T5 verkaufen unterschiedliche Hersteller diverse Reisemobile. Die Firma Reimo bietet zum Beispiel den preiswerten Campingbus VW T5 SportCamper Fun an, der mit einer robusten Möbelzeile und einer bequemen Schlafsitzbank bestens für einen Kurzurlaub geeignet ist. Exklusiver ausgestattet ist der VW T5 TrioStyle, der zwei bis vier Schlafplätze, eine gemütliche Sitzgruppe und eine erweiterte Kücheneinrichtung bietet. Die Firma Campmobil hat beispielsweise den VW T5 HK 5.3 im Produktportfolio, der unter anderem über ein Lattenrostdachbett, eine Schlafsitzbank, ein Aufstelldach, einen Küchenschrank mit viel Stauraum und eine vergrößerbare Tischplatte verfügt.

Wohnmobile auf der Basis des VW LT

Ab den 1960er Jahren baute VW ergänzend zum VW Transporter einen Lastentransporter mit der Typenzeichnung LT und einer zweistelligen Zahl, die das zulässige Gesamtgewicht angibt. Ein LT 35 hat somit also ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen. Die LT-Reihe ist als Pritschen- oder Kastenwagen, als Kleinbus und als Wohnmobil erhältlich. Für die Umrüstung zum Wohnmobil sind häufig die Firmen Westfalia und Karmann zuständig. Seit 1989 baut die Firma Autovision, ein Tochterunternehmen von VW, den VW California . Zunächst entstand dieser auf der Basis des T3, heute dient der T5 als Grundlage. Der VW California wird in den Varianten Beach, Comfortline und Generation sowie in unterschiedlichen Ausstattungen angeboten

Das solltest du beim Kauf eines gebrauchten VW Wohnmobils beachten

Auf Quoka kannst du gebrauchte VW Wohnmobile von privaten Verkäufern und von Händlern kaufen. Im Vergleich zu neuen Fahrzeugen kannst du dabei viel Geld sparen, wenn das Fahrzeug noch in gutem Zustand ist. Du solltest kein Fahrzeug ohne vorherige Besichtigung kaufen. Undichte Stellen, poröse Fensterdichtungen und verschlissene Einbauten sprechen gegen einen Kauf. Beim Basisfahrzeug sollte zumindest der Unterboden rostfrei sein, der Motor einwandfrei anspringen und das Fahrzeug nicht zu einer Seite ziehen.
Mehr lesen
Weitere Kleinanzeigen aus anderen Städten
Alle Städte