Rückbau Stahlhalle L49m x B16m
VHS 4

Rückbau Stahlhalle L49m x B16m x H9,9m Bürohalle

Dieses einmalige Verwaltungsgebäude mit einer überdachten BGF von rund 795 qm [hB16m * hL49,3m * H9m] soll demnächst demontiert werden. In deren zweitem Lebenszyklus könnte diese Hallenkonstruktion zur Errichtung einer Ausstellungshalle, Gewerbehalle, Produktions-/ Lagerhalle, Verkaufshalle u.v.a.m. dienen.

ANNÄHERNDE ABMESSUNGEN:
Überbaute BGF: ca.795,00qm;
Hallen-Breite: ca. 16,13 m AK Wandverkleidung;
System-Breite: ca. 15,16 m MM Rahmenstützen;
Hallen- Länge: ca. 49,33 AK Wandverkleidung;
Längs- Raster: ca. 4,00 MM Rahmenstützen;
First-Höhe: ca. 9,90 m OK Dacheindeckung;

LASTANNAHMEN:

A.) Dachlast
Eigengewicht Trapezblech = 0,30 kN/qm;
MiWo Dämmung = 0,25 kN/qm;
Stahlkonstruktion = 0,15 kN/qm;
abgehängte Decke = 0,30 kN/qm;
-
g1 = 1,00 kN/qm;
Schneelast: s = 1,00 kN/qm bei 344m ü.NHN;
Verkehrslast P1 = 2,00 kN/qm untergehängt;

=
HALLEN-TRAGWERK:
Zweigelenkrahmen mit bogenförmigen Rahmenbindern aus warmgewalztem und grundierten/ lackierten Breitflanschträgern der Stahlgüte R-St 37. Die Primärkonstruktion besteht aus elf freitragenden Stahlrahmen mit Stützen aus HEB 500 Breitflanschträgern und Dachbindern aus bombierten HEA 450 Breitflanschträgern, wie zwei Giebelwand-Konstruktionen aus warmgewalzten Stahlprofilen gemäß Statik. Die Unterkonstruktion der Zwischendecke besteht aus Stahlträgern HEB 450. Die Längssteifigkeit der Halle wir durch Windverbände in der Dachebene und Vertikalverbände in den Seitenwänden erreicht. Die Dach-Unterkonstruktion besteht aus Stahl-Trapezblech.

Querschnitt Rahmen in Achse M und L
Dachriegel: HEA 450;
Rahmenstützen: HEB 500;
Bühnenriegel: HEB 450;
Pendelstütze: R 219,1.8,8 mm;

DACH:
Zweischaliges Trapezdach aus sendzimierverzinktem Bandstahl mit Tragschale aus Stahltrapezblech (E 110/0,88) und bombierter Deckschale aus Stahltrapezblech (E 50/0,88 resedagrün) auf Z-Profil Halter verlegt mit 12 cm MiWo-Dämmung, Kondensat- und Diffusionsfolie mit Firstentlüftung im Bogenscheitel zur Entspannung des Dachaufbaus. Die Mineralfaser-Dämmung wird bauseits entsorgt, das hießt die Entsorgungskosten gehen zu unseren Lasten.

WAND:
Die Außenhülle des Gebäudes bilden ISOROCK- Wandelemente mit Stahlblech-Deckschalen (d = 1 mm) und einem MiWo-Dämmkern. Die Wandpaneele wurden vertikal auf Wandriegel aus warmgewalzten Stahlprofilen HEB 160 geschraubt.

DOKUMENTATION:
ursprüngliche Bau-Unterlagen mit Zeichnung und Statischen Berechnungen.

STANDORT: bei Coburg in Oberfranken. Besichtigung nach Vereinbarung.
VERFÜGBARKEIT: nach Absprache auch ab sofort.
NETTOPREIS: Preisauskunft auf schriftliche Anfrage mit vollständigen Firmendaten.

Details

Preis Verhandlungssache
Standort D-96450 Coburg

Anbieter

Bei Quoka seit 16.02.10

Angebot

Nummer 253161720
Datum 07.03.2020
Kategorie Gewerbe & Business » Sonstiger Gewerbebedarf
Anzeigentyp gewerbliches Angebot
Problem melden
Blättern