1 2
Weitere Informationen

Motorola Handy – gebraucht kaufen und verkaufen

Ein Smartphone oder Handy ist inzwischen in fast jedem Haushalt zu finden. Ein durchaus beeindruckender Siegeszug – wenn man bedenkt, dass Handys vor 30 Jahren kaum bekannt waren. Inzwischen sind aus den kleinen mobilen „Telefonzellen“ echte Alleskönner geworden. Denk doch einfach selbst nach und rechne zusammen, wie viele Stunden du am Tag mit deinem Handy telefonierst – und wie oft du es zum Surfen durch das Internet in der Hand hältst. Beobachtet man die Entwicklung der vergangenen zehn Jahre und hält sich vor Augen, welche Rechenleistung inzwischen in den Geräten steckt, kommt man aus dem Staunen kaum noch heraus. Macht es angesichts der Dynamik dieses Marktsegments überhaupt noch Sinn, ein Motorola Handy gebraucht zu kaufen? Findest du als Besitzer eines solchen Geräts heute überhaupt noch Interessenten, die dir ein Motorola Handy gebraucht abkaufen? Ja – es gibt immer noch Gründe, die für ein gebrauchtes Mobiltelefon sprechen. Auf der einen Seite ist es der Preis für ein Neugerät. In aktuellen Smartphones stecken Quadcore-Prozessoren und High-End-Displaytechnologie – die ihren Preis hat. Nicht jeder will aber ein top-modernes Handy zum Sport mit sich führen oder es beim Heimwerken in die staubige Garage legen. Und auch für den Nachwuchs ist ein leistungsstarkes gebrauchtes Handy nicht die schlechteste Alternative.

Motorola: Handys mit dem besonderen Etwas

Motorola gehörte lange zu den Unternehmen, die im Bereich Handys und Smartphones großes Ansehen genossen. Gegründet Ende der 1920er Jahre als Galvin Manufacturing Corporation (GMC) baute man in den 1930er Jahren ein bekanntes Autoradio, welches dem Unternehmen letztlich zu seinem heute bekannten Namen verhelfen sollte. Auf diesem Erfolg ruhte sich Motorola aber auch in den Folgejahren nicht aus. Man blieb der Sparte Unterhaltungselektronik zwar treu, streckte seine Fühler aber auch in Richtung Funktechnologie aus. So stellte Motorola beispielsweise das AM SCR-536 – ein relativ handliches Funkgerät für die US-Armee – her. Auch in den Nachkriegsjahren setzte das Unternehmen auf Innovation. Neben dem ersten kommerziell verwendbaren Germanium-Transistor entwickelte man 1973 bei Motorola das erste tragbare Telefon. Und auch im Bereich der Mikroprozessortechnologie gehörte das Unternehmen aus den USA lange zu federführenden Marktteilnehmern. Ende der 1990er Jahre wurde Motorola schließlich durch Nokia übernommen. Bekannt unter anderem für das Motorola Razr, geriet das Unternehmen in den Folgejahren im Hinblick auf Handys und Smartphones in unruhiges Fahrwasser. Anfang 2011 wurde Motorola aufgespalten. Die unter dem Dach von Motorola Mobility zusammengefasste Mobilfunksparte gehört seit 2014 zu Lenovo.

Kleinanzeigen: Motorola Handy gebraucht kaufen

Ein Motorola Handy in ein Stück Mobilfunkgeschichte. Besonders die frühen Modelle haben ihren Anteil an der Entwicklung des Mobilfunks. Als Sammler wirst du dich für die Kleinanzeigen auf quoka.de sicher begeistern. Aber auch wenn eher praktische Gesichtspunkte eine Rolle spielen, wirst du beim Suchen nach einem gebrauchten Motorola Handy hier sicher die eine oder andere passende Anzeige finden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Motorola Handys gebraucht kaufen ist ein günstiger Weg, um unterwegs erreichbar zu sein – ohne sich um eventuelle Missgeschicke beim Training oder der Gartenarbeit kümmern zu müssen. Wichtig: Achte bei der Auswahl der Kleinanzeige und des Handys unbedingt darauf, dass das Gerät ohne Vertrag angeboten wird und ohne Simlock. Andernfalls kann der Kauf eine herbe Enttäuschung für dich nach sich ziehen.

Motorola Handy gebraucht verkaufen – alte Handys zu Geld machen

Diese Situation kennt jeder: Beim Aufräumen werden aus Schubladen und Kisten drei bis vier – manchmal auch mehr – alte Handys hervorgezaubert. Statt diese wieder an ihren Platz zurückzulegen, kannst du das Motorola Handy einfach und schnell zu Geld machen. Eine Kleinanzeige bei quoka.de lässt sich mit wenig Zeitaufwand erstellen. Der Vorteil: Die Anzeige ist nicht nur kostenlos, du musst dich noch nicht einmal anmelden. Schon nach wenigen Klicks kann dein Handy bundesweit angesehen werden. Tipp: Jeder Handyakku braucht früher oder Strom. Lege einfach vorhandenes Zubehör zum Motorola Handy dazu – und wecke so mehr Interesse für das gebrauchte Handy. Sofern bereits Gebrauchsspuren oder Schäden zu erkennen sind, sollte dies der Fairness halber in der Anzeige erwähnt werden.

Motorola Handys – auch gebraucht noch nützlich

Motorola Handys überzeugen auch heute noch. Suchst du nach einem Telefon, das sich dich unterwegs begleitet, handlich ist und trotzdem günstig ohne Vertrag zu haben ist? Über eine Kleinanzeige bei Quoka hat schon manches gebrauchte Motorola Handy neue Besitzer gefunden. Ein Vorteil nicht nur für Käufer. Auch als Besitzer eines in die Jahre gekommenen Motorola Handys profitierst du von den Möglichkeiten, die Kleinanzeigen rund ums gebrauchte Handy bieten können.
Mehr lesen