• Hunde
  • Ort & Umkreis
  • Deutsche Dogge
  • Eigenschaften
  • Alter
  • Gesundheit
  • Eignung
  • Geschlecht
  • Farbe
  • Preis
  • Anbieter
  • Angebotstyp
  • Sortieren
  • Zurücksetzen
1 2 3 4 5
Weitere Informationen

Eine Deutsche Dogge bei Quoka entdecken

Eine Deutsche Dogge ist ein sehr großer und majestätischer Hund. Die Hunde haben ihren Ursprung in Deutschland und werden auch als Ulmer Dogge, Dänische Dogge oder Große Dogge bezeichnet. Die Rüden dieser Rasse kommen meist auf eine Höhe von 80 oder mehr Zentimetern, während die Hündinnen immerhin 72 Zentimeter oder mehr in der Höhe messen. Wenn du eine Deutsche Dogge kaufen möchtest, kannst du dich zwischen verschiedenen Varietäten entscheiden. Die Hunde gibt es in gelb und gestromt, in gefleckt und schwarz sowie in einem bläulichen Farbton. Dabei müssen es nicht immer Welpen sein, wenn du dir eine Dogge als Haustier anschaffen möchtest. Denn bei Quoka kannst du auch viele Hunde in Not entdecken. Zum Teil sind die jetzigen Halter sogar dazu bereit, diese Tiere zu verschenken, um ihnen ein liebevolles neues Zuhause bieten zu können. Übrigens überzeugen die Hunde vor allem mit ihrem freundlichen und sehr liebevollen Wesen. Nicht nur als Welpen sind die Hunde sehr anhänglich und bevorzugen die Nähe ihre Halters. Umso wichtiger ist es also, dass auch Hunde in Not ein neues Zuhause finden, bei dem sich jemand liebevoll um die Doggen kümmert. Doch auch wenn du dir lieber einen Welpen ins Haus holen und deine Deutsche Dogge aufwachsen sehen möchtest, kann dir Quoka dabei behilflich sein. Denn zahlreiche Züchter und Privatleute veröffentlichen hier ihre Anzeigen, um ein neues Zuhause für ein oder mehrere Doggen oder Deutsche Dogge Welpen zu finden.

Dank Quoka einen Deutsche Dogge Welpen kaufen

Im zarten Welpenalter sollte deine Deutsche Dogge erst dann bei dir einziehen, wenn die Hunde mindestens schon zwei Monate alt sind. Fachkundige Züchter werden die Hunde in einem früheren Stadium niemals verkaufen. Denn es ist wichtig, dass die Tiere in den ersten acht Wochen ihres Lebens bei der Mutter verbleiben. Schließlich werden die Doggen zu diesem Zeitpunkt noch von ihr gesäugt und lerne wichtige Fähigkeiten im Rudel ihrer Geschwister. Holst du eine Deutsche Dogge als Welpen schon zu früh zu dir ins Haus, kann dies also zu Verhaltensauffälligkeiten sowie Krankheiten führen. Am besten lernst du die verschiedenen Welpen vor Ort auch erst einmal kennen, bevor du dich für deine Dogge entscheidest. Denn jede Deutsche Dogge hat ihren ganz eigenen Charakter und die Chemie zwischen Hund und Mensch sollte natürlich stimmen. Oftmals sagt man sogar, dass der Hund sich seinen Halter aussucht. Das ist bei der Deutschen Dogge in vielen Fällen nicht anders.

Deine Deutsche Dogge dank Quoka verkaufen

Sollte deine Dogge unerwartet Nachwuchs bekommen haben, so kannst du die Welpen problemlos bei Quoka annoncieren. Ein Inserat lässt sich binnen weniger Minuten erstellen und wird zeitnah freigeschaltet. Am besten machst du viele Fotos von den Deutsche Dogge Welpen, um so viele Interessenten gewinnen zu können. Vielleicht schreibst du auch ein paar Zeilen zu dem Wesen der Hunde oder zu den Umständen, in welchen die Deutsche Dogge Welpen aufgewachsen sind. Die meisten Interessenten möchten zudem wissen, ob es sich um reinrassige Doggen handelt. Bevor du deine Dogge verkaufen kannst, solltest du die neuen Besitzer am besten kennenlernen, damit du dein Tier in guten Händen wissen kannst. Willst du Hunde in Not vermitteln, dann ist dies besonders wichtig.

Eine Deutsche Dogge kaufen: Darauf kommt es an

Nach Möglichkeit solltest du eine Deutsche Dogge nur mit Papieren kaufen und darauf auch beim Durchstöbern der Anzeigen bei Quoka achten. Ob du dich für die Hunde in Not oder die Dogge Welpen interessierst, die Tiere sollten geimpft und gechipt sowie in einem sehr guten Gesundheitszustand sein. Wenn du eine Deutsche Dogge verschenken möchtest, solltest du den neuen Halter mit zum Züchter nehmen, um den passenden Hund auswählen zu können.
Mehr lesen